DruckenE-Mail Adresse

Schwerbehindertenvertretung I

Rechte, Pflichten und Aufgaben der Schwerbehindertenvertretung

Dieses Seminar richtet sich an Vertrauenspersonen, die bisher keine oder nur geringe Kenntnisse im Schwerbehindertenrecht sowie Arbeits- und Betriebsverfassungsrecht haben. Durch dieses Seminar werden die Teilnehmer optimal darauf vorbereitet, die Interessen schwerbehinderter Menschen erfolgreich zu unterstützen und zu vertreten.

Warum dieses Seminar? Dieses Seminar...

  1. vermittelt wichtiges betriebsverfassungsrechtliches und arbeitsrechtliches Basiswissen in Bezug auf das Schwerbehindertenrecht für die Praxis der Vertrauensperson!
  2. schafft Verständnis für Zusammenhänge: Dannach können sich Vertrauenspersonen Lösungen auch für nicht bekannte Fallgestaltungen selbst erarbeiten!
  3. veranschaulicht viele wichtige Themen schwerbehinderter Menschen an echten Fällen aus der Praxis!
  4. unterstützt durch die Vermittlung grundlegender Rechte und Pflichten von Schwerbehindertenvertretung, Betriebsrat und Arbeitgeber, damit die Basis für eine erfolgreiche und fachkundige Vertretung und Integration von schwerbehinderten Menschen im Betrieb vermittelt wird!

Seminarinhalt

  1. Grundlagen: Zweck, Strukturen und Begriffe der Schwerbehindertenvertretung
  2. Zusammensetzung, Wahl und Amtszeit der Schwerbehindertenvertretung
  3. Organisation und Geschäftsführung des Schwerbehindertenvertretung, u.a. Aufgaben der Vertrauensperson und Stellvertretung, Vorbereitung und Durchführung von Schwerbehindertenversammlungen, Sprechstunden und weitere wichtige Termine der Schwerbehindertenvertretung
  4. Rechte und Pflichten der Schwerbehindertenvertretung, Ehrenamt, bezahlte Freistellung für die Arbeit der Schwerbehindertenvertretung, Besonderheiten bei Stellvertretern, Entgelt- und Tätigkeitsschutz, Schulungsanspruch, Sonderkündigungsschutz, Kosten der Arbeit der Schwerbehindertenvertretung und Sachausstattung
  5. Definition des zu betreuenden Personenkreises: Schwerbehinderung und Gleichstellung
  6. Grundsätze der Zusammenarbeit der Schwerbehindertenvertretung mit dem Betriebsrat, Teilnahmerecht der Schwerbehindertenvertretung an Betriebsratssitzungen, Aussetzen von Betriebsratsbeschlüssen
  7. Aufgaben und Beteiligungsrecht der Schwerbehindertenvertretung: Struktur, Einordnung und Grundfragen zu den verschiedenen Beteiligungsrechten
  8. Aufbau der Zusammenarbeit mit weiteren Organen: u.a. Gesamtbetriebsrat, Konzernbetriebsrat, Jugend- und Ausbildungsvertretung
  9. Zusammenarbeit mit dem Arbeitgeber, Rehabilitationsträgern, Integrationsamt
  10. Kommunikationstraining für die erfolgreiche Arbeit der Schwerbehindertenvertretung
  11. Arbeiten mit den verschiedenen Gesetzen u.a. Sozialgesetzbuch IX, Betriebsverfassungsgesetz, Kündigungsschutzgesetz u.v.a.
  12. Einführung in die Informationsbeschaffung: Gesetze, Urteile und Literatur (Kommentare und Zeitschriften effektiv und richtig nutzen).

Seminardauer

4 Tage, jeweils Montag um 14:00 Uhr bis Freitag um 12:00 Uhr

 

Termine

Kurs:
Region:
Sem.-Nr.SeminarOrtBeginnEndePlätzeHotel
SBV1-1801Schwerbehindertenvertretung I (SBV)Timmendorfer Strand24. Sep 201828. Sep 2018
Maritim Clubhotel, Timmendorfer Strand
SBV1-1802Schwerbehindertenvertretung I (SBV)Dresden22. Okt 201826. Okt 2018
Court Inn Dresden (Marriott), Dresden
SBV1-1803Schwerbehindertenvertretung I (SBV)Hamburg19. Nov 201823. Nov 2018
Intercity Hotel Altona, Hamburg
SBV1-1804Schwerbehindertenvertretung I (SBV)Frankfurt19. Nov 201823. Nov 2018
Best Western Hotel Flughafen, Frankfurt
SBV1-1805Schwerbehindertenvertretung I (SBV)Berlin19. Nov 201823. Nov 2018
Titanic Hotel, Berlin
SBV1-1806Schwerbehindertenvertretung I (SBV)München19. Nov 201823. Nov 2018
Wyndham Super 8, München
SBV1-1807Schwerbehindertenvertretung I (SBV)Essen26. Nov 201830. Nov 2018
Hotel Franz, Essen
SBV1-1808Schwerbehindertenvertretung I (SBV)Garmisch-Partenkirchen10. Dez 201814. Dez 2018
Dorint Sporthotel, Garmisch-Partenkirchen
*Preise zzgl. MwSt.
Der Gremiumsrabatt gilt nur für Teilnehmer desselben Gremiums oder eines anderen Germiums desselben Konzerns oder Unternehmens.